Grenz Echo - 26.08.2011

»Match« Eupen nimmt Formen an

Arbeiten an neuem Supermarkt auf dem ehemaligen »Carrefour-Gelände« an der Herbesthaler Straße in vollem Gange - Bis zu 100 neue Arbeitsplätze

Grenzecho - 26.08.2011 | Von Werner Keutgen | Eupen

Wo Ende Juli vergangenen Jahres die Ära »Carrefour« an der Herbesthaler Straße in Eupen mit einer Schließung dieses Kaufhauses zu Ende ging, wird im November eine neue Warenhauskette eine Niederlassung eröffnen: Der Supermarkt »Match« präsentiert sich auf einer Fläche von 4000 Quadratmetern.

Vor etwa zwei Monaten haben die Arbeiten begonnen, und seit einer Woche liegt auch die letzte bislang ausstehende Genehmigung vor.

Mit vollem Elan wird derzeit innen wie außen gearbeitet, und ein Blick in die komplett entkernten Hallen verrät: Nichts wird hier sein wie früher. Ein von Grund auf neuer Supermarkt entsteht. Nur die Fassade erinnert zurzeit noch an den Vorgänger, doch auch sie erhält schon bald ein völlig neues Gesicht.

Ab September beginnt »Match« mit der Rekrutierung von Personal für seine Eupener Niederlassung, deren Name die Ergänzung »Food&More« (Lebensmittel und mehr) trägt. Zwischen 80 und 100 Arbeitsplätze sind zu vergeben. Das Personal soll zweisprachig sein.

Die Gesamtfläche des Komplexes an der Herbesthaler Straße beträgt etwa 6200 Quadratmeter. Neben der 4000 Quadratmeter großen Verkaufsfläche von »Match« wird es eine 600 Quadratmeter große Empfangshalle geben, an deren Ende sowie linker Seite vier unabhängige Geschäfte Platz finden. Die Belegung dieser Läden mit einer Gesamtfläche von 1600 Quadratmetern - wobei der größte 1100 qm misst - liegt in den Händen der Gesellschaft Redevco. Sie ist weiterhin Eigentümerin des Gesamtkomplexes.

Keine Konkurrenz

Wer in diese vier Geschäftslokale Einzug halten wird, steht derzeit noch nicht mit letzter Sicherheit fest. Voraussichtlich würden es bekannte Geschäftsketten, etwa aus den Sparten Hausausstattung oder Körperpflege, sein, deren Angebot dem Supermarkt keine Konkurrenz biete, sagte »Match«-Generaldirektor Patrick Cotart, als wir ihn am Mittwoch zusammen mit der Direktorin für Marketing und Projektentwicklung, Sabine Muller, auf der Baustelle trafen. »Es ist wie die Koordination eines Ameisenhaufens«, beschreibt Cotart die Arbeit, mit der er und sein Team sich zurzeit in Eupen konfrontiert sehen. Um Entscheidungen nahe am Objekt treffen zu können, wird an jedem Mittwochmorgen im benachbarten Restaurant »Lunch Garden« ein improvisiertes Büro eingerichtet, wo zu den Planungen auch ein Vertreter von Redevco hinzustößt. Denn nicht nur die Einrichtung der Empfangshalle und der vier kleineren Geschäftsflächen sowie die Neugestaltung der Fassade, sondern auch die zurzeit in vollem Gange befindliche umfassende Neugestaltung des Parkplatzes vor dem Geschäftskomplex ist Sache des Eigentümers. Ein völlig neues Aussehen erhalte dieser Parkplatz, verrät Sabine Muller: Bei einer unveränderten Anzahl von 120 Stellplätzen (zuzüglich 180 auf dem Flachdach des Supermarktes) werde er sich sicherer, heller und grüner präsentieren als bisher, sagt sie. Bis Ende Oktober soll er fertig sein.

»Ab dem nächsten Montag werden die 4000 Quadratmeter Geschäftsfläche des künftigen Supermarktes gefliest, dann beginnt der Anstrich, und ab Mitte September werden die Kühltheken und anderes Mobiliar installiert«, beschreibt die Direktorin für Projektentwicklung die nächsten Etappen, die schließlich in die für Mitte bis Ende November geplante Eröffnung münden werden. Handwerker und Firmen aus der Region sind in die Arbeiten mit eingebunden.

Gegenüber der Konkurrenz will sich »Match« vor allem durch sein neues Konzept »Supermarché 4000« abheben, das viel Platz für einen XXL-Frischemarkt und hochwertige Gourmet-Erzeugnisse vorsieht. Vieles wird vor den Augen der Kundschaft frisch zubereitet. Allein 350 Quadratmeter wird die Bäcker- und Konditorei »Les délices de mon moulin« in Beschlag nehmen, in der in einer für die Kunden einsehbaren Backstube alle Produkte von Grund auf selbst hergestellt werden - darunter auch eine Reihe eigener Spezialitäten. Eine ganze Serie von Kaffee- und Teesorten sowie eine Auswahl an belegten Sandwiches ergänzen dieses Angebot. Zur Parkplatzseite hin wird das »Les délices de mon moulin« mit einer offenen Sonnenterrasse ausgestattet.

Auch eine Metzgerei und ein täglich frisch beliefertes Fischgeschäft sind Bestandteil des XXL-Frischemarktes.

Ob der Supermarkt sonntags geöffnet sein wird, sei noch nicht ausdiskutiert, sagte Patrick Cotart. Noch befinde man sich in der Informationsphase. Sicher sei bislang nur, dass dies für die Bäckerei-Konditorei der Fall sein werde.

Bei der Rekrutierung von Personal sollen ausgebildete und zweisprachige Bewerber Vorrang genießen. Unsere Frage, ob es bereits spontane Bewerbungen von früheren Carrefour-Mitarbeitern gebe, wurde von unserem Gesprächspartner bejaht. Allerdings würden diese nicht bevorzugt behandelt bzw. eingestellt.

So oder so ist für alle neu angeworbenen Mitarbeiter zunächst eine Schulungsphase angesagt. Hierfür verfügt »Match« über ein eigenes Ausbilderteam, das stets bei Neueröffnungen wie auch für Weiterbildungen zum Einsatz kommt.

Deutsche Sprache

Dass für »Match« die Nähe zur hiesigen Kundschaft im Vordergrund steht, kommt nicht zuletzt dadurch zum Ausdruck, dass sämtliche Ausschilderungen und Werbungen in Deutsch und Französisch gehalten sein werden, mit einem Vorrang für die deutsche Sprache, wie die aus Jalhay stammende Marketingdirektorin versicherte.

Zehn »traditionelle Kassen« und ein »Self-Checkout« mit vier Kassen, an dem die Kunden ihre Waren selbst einscannen, wird es im »Match« Eupen geben. Der »Self-Checkout« wird ständig von einer einzigen Kassiererin betreut, die den Kunden helfend und beratend zur Seite steht.

Für belgische Supermarktverhältnisse möchte »Match« in Eupen im Bereich Ökologie und Energieerneuerung neue Wege gehen: 20 bis 30 Prozent der Heizkosten sollen über Energierückgewinnung eingespart werden.

Zur Gesamtinvestition für die Eupener Niederlassung wollte Generaldirektor Patrick Cotart sich nicht äußern, sprach in diesem Zusammenhang aber dennoch von »mehreren Millionen Euro«.

Bewerbungen auf offene Stellen im »Match Food & More« Eupen können erfolgen unter www.supermarche-match.com oder per Post an: Match, Human resources, route de Gosselies 408, 6220 Fleurus.

7bb4b7ec-e2a6-454a-b904-5300d18174db.jpg

Im benachbarten Restaurant »Lunch Garden« wird ein Mal wöchentlich ein improvisiertes Planungsbüro eingerichtet, wo u. a. projektbezogene Absprachen zwischen der Direktion von »Match« und Vertretern des Eigentümers des Gesamtkomplexes, Redevco, an der Tagesordnung sind.

Source : http://www.grenzecho.net/ArtikelLoad.aspx?aid=fb938a5e-2431-499b-b09e-cf051dc1b1aa&prn=1

Einen Supermarkt in Ihrer Nähe finden